Das Echo des Herzens

150.00
Echokardiographie: ist das grundlegende bildgebende Verfahren zur Untersuchung des Herzens und der Blutgefäße mittels Ultraschall. Auf dem Bildschirm erhalten wir ein Bild, das sich aus der Reflexion von Ultraschallwellen an den untersuchten Strukturen im Körperinneren ergibt. Auf nicht-invasive und sichere Weise für den Patienten ermöglicht es die Darstellung der anatomischen Strukturen des Herzens, der Klappenbewegung, der Beurteilung der Kontraktilität des Herzmuskels und des Blutflusses. Die Untersuchung ermöglicht auch die Darstellung großer Blutgefäße, zu denen die Aorta, die Lungenarterien und die Hauptvenen gehören.

EKG-Ruhe

30.00
Ruhe-EKG: ist die grundlegende Aufzeichnung der elektrischen Veränderungen, die im Herzmuskel während der Kontraktion und Diastole auftreten. Bei einem normalen Herzen ist die Quelle elektrischer Impulse normalerweise der Sinusknoten, der diesen Impuls erzeugt und durch das Fasernetzwerk innerhalb des Herzmuskels geleitet wird, wodurch sich der Muskel zusammenzieht. Damit können Sie das sogenannte "Herzprojektion" oder Blutabfluss auf die größte Arterie in unserem Körper - die Aorta. Dieses wiederum transportiert Blut durch ein Netzwerk anderer Arterien zu allen Organen unseres Körpers. Das ordnungsgemäße Funktionieren dieses Systems ist für die Kontraktion der Herzkammer erforderlich, die das Leben für uns alle sichert.